Ressourcen

Die 6 R-Regeln für bewussten Konsum

• Rethink: Überdenken, ob auf bestimmte Produkte nicht auch verzichtet werden kann, insbesondere wenn ein Neukauf eines noch funktionstüchtigen Produkts ansteht.
• Refuse: Statt kaufen (ver-)leihen, teilen, tauschen.
• Reduce: Beim Kauf darauf achten, dass Produkte sparsam in der Nutzung sind und lange halten.
• Re-use: Gebrauchte Produkte kaufen. Produkte wie IT-Geräte, Möbel und Kleidung möglichst lange benutzen. Falls Produkte nicht mehr gefallen, prüfen, ob Verschenken oder Verkaufen eine Alternative zum Wegwerfen ist.
• Repair: Defekte Produkte reparieren statt sie direkt wegzuwerfen. Beim Kauf darauf, ob Ersatzteile verfügbar sind.
• Recycle/Upcycle: Müll richtig trennen statt verbrennen zu lassen, um Rohstoffe zu sparen. Manchmal lassen sich Produkte noch für andere Zwecke gebrauchen, wenn nicht als Ganzes, dann in Teilen.


10 Gebote des Bodenschutzes - Deutsche Bischofskonferenz

Wie wichtig Humus auch für unser Klima ist - schauen sie sich dieses Video an! "Humus Die vergessene Klima Chance"

Die Deutschen und ihre Kaffeekapseln

Eine wichtige Möglichkeit um Geld und Müll zu sparen: Repair-Cafe!

Fachleute stellen sich freiwillig und kostenlos zur Verfügung: von technischen Geräten und Computer über Möbel und Leimen bis hinzu Kleidung und Fahrräder helfen sie bei möglichen Reparaturen. Besucher des Repair Café bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mit. Toaster, Lampen, Föhne, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug, …. alles, was nicht mehr funktioniert, kaputt oder beschädigt ist, kann mitgebracht werden. Dabei gilt die Grundregel: Mitgebracht werden darf nur, was mit einer Hand zu tragen ist. Und nur ein Teil pro Nase. Sperrmüll oder irreparable Gegenstände müssen wieder mitgenommen werden.
Indem sie Werbung fürs Reparieren machen, möchten die Initiatoren Barbara Paiva und Wilhelm Winkler zur Reduzierung des Müllbergs beitragen. Das ist sehr notwendig, finden sie, „denn in Deutschland werfen wir unfassbar viel weg. Auch Gegenstände, denen fast nichts fehlt und die nach einer einfachen Reparatur wieder ordentlich zu gebrauchen wären.“
Das Repair Café ist auch dazu gedacht, Menschen auf neue Art und Weise miteinander in Kontakt zu bringen, so dass sie entdecken, wie viel Wissen und praktische Fähigkeiten eigentlich vorhanden sind. Der Weltladen Laufen unterstützt die Initiative und bietet fairen Kaffee und leckeren Kuchen an. So können sich die Besucher in einer entspannten Atmosphäre austauschen, Tipps und Erfahrungen weitergeben und sicher feststellen: Reparieren macht Spaß!
Bei Fragen oder weiteren Informationen können sich Interessenten bei Barbara Paiva (Tel: 08682/9569266) oder bei Wilhelm Winkler (08682/565) melden.